PDF Drucken E-Mail

VIT for Automation®,
erstellt automatisch die Visualisierungs- / Leitsystem Datenbasis direkt aus dem S7 Programm.

Endlich eine durchgängige, kostengünstige  Projektierung / Verifizierung / Validierung von SIMATIC S7 und SCADA- Systemen wie WinCC.

Beschreibung WinCC (PDF) ,
Beschreibung WinCC Alarme (PDF) ,
Description WinCC (PDF) ,
Download S7VIT.zip

Ein Ende der Ressourcenverschwendung
Seit dem ersten ASCII- Terminal und den speziellen SPS- spezifischen Visualisierungsbaugruppen in den 80er Jahren ist viel Zeit vergangen. Mit Einführung der PC- basierenden SCADA- Systeme steigt die Leistungsfähigkeit zusammen mit den Kundenanforderungen kontinuierlich an, und es scheint kein Ende in Sicht. Die Entwicklungspakete von SPS- und SCADA- Systemen wurden weiterentwickelt und kontinuierlich verbessert (leider jedoch jedes für sich getrennt).
Die für den Kunden selbstverständliche Verbindung des farbigen Symbols im Leitstand mit dem richtigen Ausgang der SPS ist bei der Projektierung keineswegs selbstverständlich. Das Drag &Drop zwischen SCADA- und SPS- System erfolgt durch Abtippen von Kommentaren, Variablen und Adressen von einzelnen SPS- Informationspunkten oder Exportieren der Variablen aus dem SPS- Programm ( leider ohne Adressen, die müssen von Hand eingetragen werden ). Manuelles Bearbeiten der Exportliste, importieren in die Datenbasis des SCADA- Systems, sorgfältiges Kontrollieren um Tippfehler (doppelte Adressen, ..) zu vermeiden und Hoffen dass der Kollege in der Zwischenzeit keine Änderungen im SPS- Programm vornimmt. Seit 1985 hat sich hier nichts geändert ( außer den Import / Exportfunktionen ), von einer Weiterentwicklung kann kaum die Rede sein.

Ja, Ihr lieben Projekteure und Entwickler von Prozessleitsystemen Ihr hört richtig, was für euch selbstverständlich ist, muss bei den SCADA- und SPS Systemen mit Fleiß und Ausdauer erledigt werden.

Vorteile:
- 1000 Variablen in Sekunden
- Identische Namen in S7  und SCADA- System
- 100 % richtige Adressen
- Automatische Übernahme der Kommentare im SCADA- System
- Automatische Anpassung von falschen Adressen und Kommentaren
- Variablennamen müssen nicht mehr getrennt dokumentiert werden, das SPS- Programm ist Teil  der Dokumentation und immer richtig
- Der Leitsystemprojekteur sieht endlich direkt die Variablen in der SIMATIC S7 und der Steuerungsprojekteur direkt die Variablen im Leitsystem.

Projektierungs- und Inbetriebsetzungsphase
Generieren von SCADA- Variablen:
Öffnen Sie einfach mit VIT (sie benötigen keinerlei SIMATIC S7 Software) das SIMATIC S7- Anwenderprogramm. Wählen Sie die Variablen aus, die Sie auch im SCADA- System benötigen. Durch die Generierfunktion werden diese Variablen Online im SCADA- System erstellt, d.h. Sie können sofort mit diesen Variablen arbeiten. Änderungen und Abweichungen werden sofort erkannt und können automatisch abgeglichen werden.

Korrektur von Variablen nach Änderung des SPS- Programms:
Die Funktion "Variablen anpassen" korrigiert automatisch verschobene bzw. falsche Adressen und Kommentare der SCADA- Variablen in Sekunden.

Vergleichen des SPS- Programms mit der SCADA- Datenbasis:
Diese Funktion vergleicht innerhalb von Sekunden das S7- Anwenderprogramm mit den vorhandenen SCADA- Variablen. Abweichungen wie falsche, nicht belegte oder doppelt belegte Adressen werden sofort erkannt und angezeigt

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. April 2011 um 13:55 Uhr
 
 


HDP - Warenwirtschaft

HDP ist eine Warenwirtschaftslösung für die Bereiche Handel, Dienstleistung und Produktion. Mit der Version HDP Faktura erhalten Sie eine kostengünstige Lösung, die sich modular nach Ihren Anforderungen erweitern lässt.

VIT for Automation ®

Endlich eine durchgängige, kostengünstige Projektierung / Verifizierung / Validierung von SIMATIC S7 und SCADA- Systemen wie WinCC.

HDP - Warenwirtschaft

HDP ist eine Warenwirtschaftslösung für die Bereiche Handel, Dienstleistung und Produktion. Mit der Version HDP Faktura erhalten Sie eine kostengünstige Lösung, die sich modular nach Ihren Anforderungen erweitern lässt.

VIT for Automation ®

Endlich eine durchgängige, kostengünstige Projektierung / Verifizierung / Validierung von SIMATIC S7 und SCADA- Systemen wie WinCC.

HDP - Warenwirtschaft

HDP ist eine Warenwirtschaftslösung für die Bereiche Handel, Dienstleistung und Produktion. Mit der Version HDP Faktura erhalten Sie eine kostengünstige Lösung, die sich modular nach Ihren Anforderungen erweitern lässt.

VIT for Automation ®

Endlich eine durchgängige, kostengünstige Projektierung / Verifizierung / Validierung von SIMATIC S7 und SCADA- Systemen wie WinCC.

HDP - Warenwirtschaft

HDP ist eine Warenwirtschaftslösung für die Bereiche Handel, Dienstleistung und Produktion. Mit der Version HDP Faktura erhalten Sie eine kostengünstige Lösung, die sich modular nach Ihren Anforderungen erweitern lässt.

VIT for Automation ®

Endlich eine durchgängige, kostengünstige Projektierung / Verifizierung / Validierung von SIMATIC S7 und SCADA- Systemen wie WinCC.

HDP - Warenwirtschaft

HDP ist eine Warenwirtschaftslösung für die Bereiche Handel, Dienstleistung und Produktion. Mit der Version HDP Faktura erhalten Sie eine kostengünstige Lösung, die sich modular nach Ihren Anforderungen erweitern lässt.

VIT for Automation ®

Endlich eine durchgängige, kostengünstige Projektierung / Verifizierung / Validierung von SIMATIC S7 und SCADA- Systemen wie WinCC.


heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer
  • Snapchat: CEO verantwortete katastrophale Änderungen
    Snapchat kehrt zur alten Version der App zurück, die vorher von CEO Evan Spiegel nahezu im Alleingang umgesetzt wurde. Auf Warnungen, Testergebnisse und Nutzerforderungen reagierte Spiegel zunächst nicht.
  • Thunderbird 52.8 schließt Efail-Sicherheitslücken nur teilweise
    Benutzer sollte das Update des E-Mail-Programms umgehend installieren, denn es schließt mehrere, teils kritische Lücken. Die Efail-Schwachstellen sind jedoch nicht vollständig behoben.
  • YouTube: VideoDays 2018 abgesagt
    Die VideoDays 2018 in Berlin und Köln sind vom Veranstalter abgesagt worden. Grund sind neben unzureichenden Ticketverkäufen auch weniger Sponsoren für das Zwei-Tage-Event rund um die YouTube-Stars und deren Fans.
  • NASA-Teleskop TESS schießt erstes Foto
    Das Weltraumteleskop TESS hat auf seiner Suche nach Exoplaneten zu Testzwecken ein erstes Foto geschossen. Das sieht vielversprechend aus – und ist ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen soll.
  • Russland weiht umstrittenes "schwimmendes Atomkraftwerk" ein
    Der russische Staatskonzern Rosatom hat ein umstrittenes Projekt für die Energieversorgung in der Arktis eingeweiht: Die mit zwei Kernreaktoren bestückte "Akademik Lomonosov" wird derzeit in Murmansk mit Brennstäben bestückt.
  • Iran: Abgeordneten droht Jobverlust durch Twitter
    Der im Iran verbotene Kurznachrichtendienst Twitter wird vom Wächterrat kontrolliert und könnte für Abgeordnete problematisch werden, wenn ideologische Qualifikationen der Kandidaten verzerrt werden.
  • Verkehr der Zukunft: Düsseldorf wird zum Testfeld
    Beim autonomen Fahren spielt der Datenaustausch zum Verkehr eine wesentliche Rolle. In Düsseldorf wird ein Kommunikationssystem getestet, das vor Gefahren warnt, die der Fahrer noch nicht sieht.